Willkommen auf der Website der Gemeinde Horw Feuerwehr



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aktuelles

Die Advents- und Weihnachtszeit sicher geniessen

Weiterführende Informationen http://www.bfb-cipi.ch

Die Weihnachtszeit steht für Besinnlichkeit. Kerzen tragen zur Stimmung bei, sind aber auch mit einem Brandrisiko verbunden: Eine sanft flackernde Kerze kann schlimmstenfalls innert Kürze zum Grossbrand werden und eine Wohnung zerstören. Wie Sie die Weihnachtszeit ohne böse Überraschungen geniessen können, erfahren Sie in unseren Brandverhütungs-Tipps.

Unbeaufsichtigte Kerzen zählen das ganze Jahr zu den Hauptverursachern von Wohnungsbränden. In der Advents- und Weihnachtszeit steigt aber das Risiko stark an. Denn trockene Adventskränze oder Tannenbäume bieten ein enormes Brandpotential. Möchten Sie dennoch nicht auf Kerzen aus Wachs verzichten? Dann schauen Sie vor Verlassen des Raums immer zurück, ob die Kerzen gelöscht sind. Kerzen können auch von Haustieren umgekippt werden und leicht brennbare Gegenstände entzünden.

Auch am Baum setzen sich LED-Kerzen durch.
Die BFU hat in ihrer Bevölkerungsbefragung 2019 mehrere Fragen zur Weihnachtszeit gestellt, um das Unfallrisiko analysieren zu können. Erkenntnisse: 58 % der Schweizer Wohnbevölkerung hatten letztes Jahr zu Hause einen Weihnachtsbaum. Von ihnen benützte jede vierte Person Weihnachtsbaumkerzen aus Wachs – diese kommen also nur noch in 15 % der Haushalte zum Einsatz. LED haben sich als sichere und attraktive Alternative zu den Kerzen durchgesetzt.


Tipps zu den Kerzen

  • Löschen Sie immer die Kerzen, bevor Sie einen Raum verlassen. Lassen Sie die Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen.
  • Benutzen Sie LED-Kerzen und LED-Lichterketten. Sie sind sicherer als Kerzen aus Wachs.
  • Zünden Sie Kerzen an dürren Adventsgestecken oder Weihnachtsbäumen nicht mehr an.
  • Kerzen müssen stabil und aufrecht auf Adventskränzen und Weihnachtsbäumen stehen.
  • Wechseln Sie die Kerzen aus, bevor sie ganz niedergebrannt sind. Dies spätestens zwei Finger breit oberhalb des Adventskranzes oder Weihnachtsbaums.
  • Achten Sie besonders gut auf Kerzen, wenn Kinder oder Haustiere im Raum sind. Lassen Sie nie Kinder unbeaufsichtigt in der Nähe von brennenden Kerzen spielen. Bewahren Sie Zündhölzer und Feuerzeuge ausserhalb der Reichweite von Kindern auf.


Tipps zum Adventskranz

  • Stellen Sie den Adventskranz auf eine nicht brennbare Unterlage.
  • Halten Sie genügend Abstand zu Textilien, Dekorationen und anderen brennbaren Materialien.
  • Tauschen Sie einen trockenen Adventskranz gegen einen frischen aus.
  • Verbrennen Sie dürre Adventsgestecke nie im Cheminée. Entsorgen Sie diese.
  • Brennt der Adventskranz, können Sie diese rasch und effizient mit einer Feuerlöschdecke löschen.

So löschen Sie einen brennenden Adventskranz.  Hier klicken


Dokument bfb-merkblatt-advent.pdf (pdf, 680.5 kB)


Datum der Neuigkeit 19. Nov. 2021